Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit B » Band Ohne Namen

Band Ohne Namen Portrait

Band Ohne Namen
Die Band ohne Namen wurde im Jahr 1995 von Guy Gross und Claus Capek gegründet. Zu dieser Zeit hieß die Band noch „Allianz“.
Das brachte den beiden Künstlern allerdings eine Klage von der Versicherungsgesellschaft „Allianz“ ein. Das Gericht gab der Versicherung recht und Gross und Capek mussten sich um einen neuen Bandnamen bemühen. Kurz darauf wurde die „Band ohne Namen“ geboren.
Die ersten Songs nahmen sie zu Hause in einem kleinen Studio auf und verschickten die Tapes an viele Produzenten.
Nachdem ein Produzent gefunden war, ging die Karriere steil bergauf. Mit der Live-Band gewann die Band den Rio Reiser-Preis, EVP Band Award und den Rockwettbewerb Brandenburg.
Das Debutalbum der Band hat einen ähnlich kreativen Namen, wie die Band selbst: „Nr. 1“. Die CD erhielt viel schlechte Kritik, verkaufte sich aber trotzdem recht gut.
Das folgende Album „B.O.N. In The USA“, dessen Name an Bruce Springsteen erinnert, war nicht annähernd so erfolgreich wie die erste CD der Band.
Nur die Singles „See My Life“ und „Girl 4 A Day“ konnten halbwegs an den vorherigen Erfolg anknüpfen.
Im Herbst 2003 trennt sich die Band. Guy Cross versucht sich seitdem als Solokünstler.


     

Band Ohne Namen wird moderiert von

Band Ohne Namen wird noch von keinem Community Mitglied moderiert.



Mehr Informationen zu Band Ohne Namen



CD Free As a Bird
Band Ohne Namen 's aktuelle CD
Free As a Bird

VÖ: 2002


Band Ohne Namen Fanseiten

Es sind noch keine Fanseiten von Band Ohne Namen eingetragen.