Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit B » Bill Conti

Bill Conti Portrait

Bill Conti
Bill Conti ist einer der bedeutendsten amerikanischen Filmkomponisten der Gegenwart.
Der dreifache „Emmy“ Gewinner und Oscar Preisträger hat seine musikalische Laufbahn bereits sehr früh begonnen. Am 13.April 1942 auf Rhode Island geboren, erlernte der junge Bill im Alter von sechs Jahren unter Aufsicht seines Vaters, eines Pianisten und Künstlers, das Pianospiel. Mit 15 Jahren betreute Bill Conti bereits eine Band, spielte Musik für High School Stücke und arbeitete nebenbei als Dirigent in einem lokalen Symphonieorchester. Sein leidenschaftlicher Einsatz für die Musik sollte nicht unbelohnt bleiben und so bekam er ein Stipendium an der Universität von Louisiana. Er legte seinen Studienschwerpunkt auf das Komponieren musikalischer Stücke, während er nachts in diversen Bars sein Talent am Jazzpiano zum Besten gab, um neben dem Studium ein wenig Geld zu verdienen. Natürlich zeigte sich Bill auch in dem unermüdlichen Einsatz bei diversen Aufgaben seiner Universität hoch aktiv. So betreute er unter anderem die Spieler der universitären Marschkapelle oder arbeitete für das Ballettkorps der Universität. Während dieser Aufgabe lernte er so seine spätere Ehefrau Shelby, ein Mitglied des Ballettkorps, kennen.
Nachdem Bill Conti seine Zeit an der Universität von Louisiana erfolgreich mit einem „Bachelor of Music“ absolviert hatte, wechselte er auf die renommierte „Juilliard School of Music“ in New York. 1965 gewann Bill den begehrten „Marion Feschl Preis“ für die Komposition des besten Liedes in diesem Jahr. Schließlich schloss Bill seine Zeit an der Juilliard School of Music mit einem weiteren Bachelor, sowie einem „Master of Music“ Grad ab.
Seinen großen Durchbruch in Hollywood schaffte Bill Conti 1976 mit der Musik für den Silvester Stallone Film „Rocky“, für den er auch seine erste Oscar Nominierung erhielt. Contis Mischung aus orchestraler Musik mit modernen Einflüssen eroberte rasch die Filmwelt. 1982 folgte eine erneute Oscarnominierung für den Film „For your eyes only“. Schließlich gewann Bill seinen Oscar bei der Oscarverleihung 1984 mit der Musik für den Film „Der Stoff aus dem die Helden sind“.
Zu seiner wichtigsten Arbeit zählt sicherlich die Filmmusik für „Rocky“, die ihm neben der Oscar Nominierung auch noch Nominierungen für den Grammy und einen Golden Globe einbrachten. Weiterhin erwähnenswert in seiner Arbeit an zahllosen Film- und Kinoproduktionen, ist seine Leistung in dem Epos vom Winde verweht, zu dem er die berühmte Titelmelodie beisteuerte.


     

Bill Conti wird moderiert von

Bill Conti wird noch von keinem Community Mitglied moderiert.



Mehr Informationen zu Bill Conti



CD Rocky Balboa
Bill Conti 's aktuelle CD
Rocky Balboa

VÖ: 2007


Bill Conti Fanseiten

Es sind noch keine Fanseiten von Bill Conti eingetragen.