Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit D » Daath

Daath Portrait

Eigentlich kommt DAATH aus dem Hebräischen und bedeutet Wissen oder Weisheit. Aber DAATH heißt nun auch die bisher spannendste Metal-Band des Jahres 2007 - bestehend aus den drei Amerikanern Eyal Levi, Mike Kameron und Sean Farber, die sich selbst als Mittelweg zwischen Intellekt und Instinkt verstehen. Ihre erste Platte "The Hinderers" ist einfach genial! Die 13 Songs darauf ein gekonnter Mix aus Death, Thrash und Black Metal. Dabei sind DAATH keine dieser typischen Metal-Bands, die einfach nur laut sein wollen - DAATH sind anders. Ihr Gitarrist Eyal Levi sagt: “It’s a Kabalistic concept." Wobei Keyboarder Mike Kameron eindeutig klar stellt: "We’re definitely not a religious band or anything like that - it’s about exploration." Trotzdem geben DAATH den traditionellen Metal auf und grooven stattdessen! Die Songs "Subterfuge", "From The Blind" und der Favorit "Ovum" legen eindrucksvoll Zeugnis darüber ab, dass auch Metal ganz schön groovy sein kann! Laut Eyal liegt das an ihrer gemeinsamen Heimat Atlanta - er träumt sogar von einer neuen Stilrichtung des Atlanta Death Metal. Seit 2004 hat die Band hart an ihrem Debüt gearbeitet. Produziert wurde das Ganze von Metal-Profi James Murphy (EX-DATH, OBITUARY, DISINCARNATE, TESTAMENT), die Co-Produktion übernahm die Band selbst. Gemixt hat Colin Richardson (BULLET FOR MY VALENTINE, MACHINE HEAD, CRADLE OF FILTH, FEAR FACTORY). Andy Sneap unterstützte die Band außerdem.

"The Hinderers" erscheint in Deutschland am 13. März 2007. Derzeit touren DAATH durch die USA, im April sind sie auch hier unterwegs als Live-Vorband von UNEARTHED. Man darf gespannt sein, was sonst noch kommt!


     

Daath wird moderiert von

Daath wird noch von keinem Community Mitglied moderiert.



Mehr Informationen zu Daath



CD The Hinderers
Daath 's aktuelle CD
The Hinderers

VÖ: 2007


Daath Fanseiten

Es sind noch keine Fanseiten von Daath eingetragen.