Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit F » Fady Maalouf

Fady Maalouf Portrait

Er war bei „Deutschland sucht den Superstar“ der softe Gegenpohl zu dem rockigen Thomas Godoj . Gerade die Balladen waren sein Markenzeichen, mit denen er einen Großteil Zuschauer begeistern konnte. Der andere Teil konnte sich mit seinen Interpretationen von Westlife , Take That , Elton John und Backstreet Boys Kalssikern einfach nicht anfreunden. Bei der Jury war es am Anfang ähnlich. Vor allem Dieter Bohlen schoss zu dem Beginn der Sendung mehrfach in seine Richtung. Nach mehreren Liedern konnte Fady ihn aber mit seiner Stimme überzeugen. Letztendlich räumte auch der Poptitan ein, eine „Haut von Gans“ zu bekommen, wenn der Wahl – Hamburger am Mikrofon steht. Das war sicher auch ein Grund, warum er es bis in das Finale geschafft hat.
Doch bis es er sich überhaupt zum Castign von DSDS anmelden konnte, war es schon ein schwieriger Weg. Geboren wurde Fady Maalouf während des Bürgerkrieges im Libanon. Eine einschlagende Granat verletzte ihn im Gesicht. In Folge dieser Verletzung musste er sich mehrfach Operationen unterziehen. Seine Eltern beschlossen nach diesem Vorfall das Pulverfass ihrer Heimat zu verlassen, und wanderten nach Bordeaux aus. Später verschlug es ihn nach Paris. Dort arbeitete er als Assistent bei dem bekannten libanesischen Modeschneider Elie Saab, der in der französischen Hauptstadt ein Atelier unterhält. Dennoch wollte Fady, der seit seiner Kindheit im Kirchenchor singt, unbedingt Musiker werden. „Ich habe ein Diplom in Modedesign. Mein Traum bleibt aber die Musik“, bekennt der gebürtige Beiruter.
Mit der Verschärfung der politischen Situation im Libanon im Jahr 2006, folgte Fady Maalouf seinem Bruder nach Hamburg. In der Hansestadt arbeitete er als Barista in einem Kaffehaus und versorgte seine Kunden mit Fachwissen zu den verschiedensten Kaffeespezialitäten.
Im Sommer 2007 hat er sich dann spontan für das DSDS – Casting beworben. „Am Anfang war ich sehr ängstlich und ich dachte ich müsste auf der Bühne sterben“, offenbart er seine Ängste. „Später wurde ich dann lockerer. Die ersten 20 – 30 Sekunden sind nach wie vor heftig. Wenn ich dann aber anfange zu singen, ist die Nervosität wie weggewischt. Nur vor den Auftritten bin ich immer noch ziemlich nervös. Das ist aber auch in Ordnung. Es ist der pure Adrenalinschub“.
Im Finale wurde er mit 37,8% der Stimmen zweiter. Eine kurze Zeit später unterschreibt er einen Plattenvertrag bei Sony BMG und vereinbart mit dem Label die Veröffentlichung der Finalsingle „Blessed“. Für die Produktion der Single ist Alex Christensen zuständig.
 



     

Fady Maalouf wird moderiert von

Fady Maalouf wird noch von keinem Community Mitglied moderiert.



Mehr Informationen zu Fady Maalouf



CD Into the Light
Fady Maalouf 's aktuelle CD
Into the Light

VÖ: 2010


Fady Maalouf Fanseiten

Es sind noch keine Fanseiten von Fady Maalouf eingetragen.