Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit F » Fair to Midland

Fair to Midland Portrait

Fair to Midland
Die 1998 gegründete Rockband stammt aus dem kleinen Ort Sulpuhr Springs in Texas. Der Name selbst geht auf ein texanisches Wortspiel zurück und meint in etwa 'mittelprächtig'. Bei den Mitgliedern der Band handelt es sich um den Sänger Darroh Sudderth, den Gitarristen Cliff Campbell, sowie den Bassisten Jon Dicken. Außerdem gehört der Drumer Brett Stowers und schließlich am Synthesizer Matt Langeley dazu.
Bereits die ersten, in Eigenregie veröffentlichten, Songs aus dem Jahr 2001 begeisterten das Publikum und Kritiker gleichermaßen.
Eine Einordnung der Musik ist jedoch nicht ganz einfach, denn die Band verbindet in ihren Songs verschiedene Genres. Das liegt nicht zuletzt an den unterschiedlichen Geschmäckern der Bandmitglieder. Die Kombination verschiedenster Musikstile zu einem einheitlichen Ganzen hat sich Fair to Midland auf die Fahnen geschrieben. Die Songs umspannen ein Spektrum, das von poetisch, originell, progressiv bis zu künstlerisch wertvoll reicht. Die Musik bleibt im Gedächtnis, nicht zuletzt durch die melodiösen Elementen die vom harmonischen gesanglichen Können Darroh Sudderths profitieren. Die texanische Gruppe macht Musik zwischen Alternativem und Progressivem Rock, die durch harte Synthesizerklänge unterstützt wird. Jenseits der Chartsmusik erwarten die Hörer Gitarrenklänge ebenso wie Powerpop.
Das neueste und mittlerweile dritte Album - Fables From A Mayfly: What I Tell You Three Times Is True - der Band, das in Deutschland am 21. September erscheinen wird, entstand in Zusammenarbeit mit dem Produzenten David Botrill, der schon mit Musikgrößen wie Peter Gabriel zusammenarbeitete.
Überzeugen kann die Band auch mit ihren Liveauftritten, die schon mal als mörderisch bezeichnet werden und von den Aktionen und dem Engagement der Band leben. Deutsche Fans konnten Fair to Midland dieses Jahr unter anderem auf den großen Festivals Rock am Ring und Rock am Park und dem Wacken Open Air erleben.
Der Erfolg der Band Fair to Midland ließ dennoch erst einmal auf sich warten, denn die Suche nach einem Label jenseits der üblichen Konventionen und dem Spartendenken gestaltete sich schwierig. Erst nachdem Serj Tankian, der System of A Down Frontmann, einem Live-Auftritt der Texaner beigewohnt hatte und begeistert war, bot er den Newcomern im April 2006 einen Vertrag an.


     

Fair to Midland wird moderiert von

Fair to Midland wird noch von keinem Community Mitglied moderiert.



Mehr Informationen zu Fair to Midland



Fair to Midland 's aktuelle CD
Fables of a Mayfly: What I Tell You 3 Times Is True

VÖ: 2007


Fair to Midland Fanseiten

Es sind noch keine Fanseiten von Fair to Midland eingetragen.