Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit H » H-Blockx

H-Blockx Portrait

Wenn Bands auf der Suche nach einem Namen sind, wundert man sich schon manchmal, auf was für abstruse Ideen Musiker kommen können. Die H-BlockX aus Münster machen da keine Ausnahme. Die vier Gründungsmitglieder wählten als Bandnamen einen irischen Slang-Begriff für Hochsicherheits-Gefängniszellen! Zumindest kann sich die Band sicher sein, oft nach der korrekten Schreibweise und der Bedeutung des Namens gefragt zu werden. Eine clevere Idee, damit sich die Medien ihren Namen einprägen ... Aber nicht nur die Medien haben sich den ungewöhnlichen Namen gemerkt, sondern auch die ständig wachsende Fangemeinde. Mit den Singles "Risin' High" und "Move" läuteten die H-BlockX 1993 ein neues Musikzeitalter ein: "Crossover" aus deutschen Landen ist seither untrennbar mit den Jungs aus Münster verbunden.


     

H-Blockx wird moderiert von

H-Blockx wird noch von keinem Community Mitglied moderiert.



Mehr Informationen zu H-Blockx



H-Blockx 's aktuelle CD
Open Letter to a Friend

VÖ: 2007


H-Blockx Fanseiten

Es sind noch keine Fanseiten von H-Blockx eingetragen.