Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit I » Iced Earth » Biographie

Iced Earth Biographie

Iced Earth

Iced-earth_medium
Iced Earth-Galionsfigur Jon Schaffer gehört nicht zu jenen Metal-Musikern, deren einziges Ziel darin besteht, die Fans mit ihrer Musik nur zu unterhalten. Schaffer nutzt seine Kompositionen dazu, seine Anhängerschar mit historischen Begebenheiten vertraut zu machen und sie für Themen zu interessieren, zu denen sie ohne ihn wohl kaum einen Zugang gefunden hätten. Er zeigt sich immer wieder als ein an Politik und Menschheitsgeschichte interessierter Künstler, der weit über den Tellerrand seines Genres hinaus blickt und in seinen Songs pädagogische Ziele verfolgt. Mit ihrem 2003er Album The Glorious Burdon haben Iced Earth einen Meilenstein veröffentlicht, musikalisch wie inhaltlich. Vor allem mit dem darauf enthaltenen Konzeptsong ´Gettysburg (1863)` ist es Komponist Schaffer gelungen, ein Kapitel der Weltgeschichte erneut aufzuschlagen, das unmittelbar mit dem heutigen Amerika zu tun hat. Die brandneue gleichnamige Doppel-DVD rundet Schaffers ehrgeiziges Projekt jetzt ab.

In drei Teilen (´The Devil To Pay`, ´Hold At All Costs`, ´High Water Mark`) erzählen Iced Earth im Metal-Epos ´Gettysburg` von den historischen Ereignissen am Rande des sagenumwobenen Ortes im US Bundesstaat Pennsylvania im Juli 1863, als Truppen der amerikanischen Südstaaten auf die der Nordstaaten trafen und sich in einem wilden Gemetzel die blutigste Schlacht auf dem amerikanischen Kontinent lieferten. Mit großer Spannung erwartet greift die Gettysburg-DVD diese welthistorische Thematik in Wort, Bild und Ton dermaßen umfassend wieder auf, wie man es bei einer Rockband niemals zuvor erlebt hat. „Ich war in meinem Leben bereits mehrere Male an den originalen Schauplätzen der Schlacht und habe eine Menge Bücher darüber gelesen“, sagt Schaffer. „Dennoch würde ich niemals behaupten, dass ich ein Gettysburg-Experte bin. Ich kann noch sehr viel mehr darüber erfahren, denn ich weiß: Je intensiver man diese Schlacht studiert, umso mehr unterschiedliche Standpunkte erfährt man.“

Genau diese vielfältigen Sichtweisen erforschen Iced Earth mit ihrer aktuellen Doppel-DVD. Mittelpunkt der DVD 1 ist das epische Video in drei Kapiteln mit der kompletten Musik des Stückes ´Gettysburg`. Zu atmosphärisch dichten Bildern ertönt der Iced Earth-Song (übrigens auswählbar zwischen 5.1 Metal Mix, 5.1 Orchestral Mix und Stereo Sound sowie der Möglichkeit, den originalen Text des Stückes dazu einzublenden) und erzählt die Geschichte der monumentalen Schlacht. In der Sequenz ´Battlefield Tour` sieht man Jon Schaffer bei einem Treffen auf dem ehemaligen Schlachtfeld mit Ted Gajewski, einem der offiziellen Touristenführer von Gettysburg, der vor laufender Kamera die einzelnen Etappen des Gefechts erklärt. Zusätzlich zeigt die DVD viele wichtige Gemälde, Waffen und Memorabilien. „Die Schlacht um Gettysburg war ohne Zweifel einer der Wendepunkt im amerikanischen Bürgerkrieg. Aber war es wirklich der alles entscheidende?“ fragt Schaffer und geht mit seiner Fragestellung weit über das hinaus, was uns weltberühmte Kinoklassiker vermitteln. „Meine Meinung dazu ist: Der Gang der Ereignisse hätte sich auch ohne dieses blutige Gemetzel nicht aufhalten lassen.“

Abgerundet wird DVD 1 mit einer Photogalerie, einem 50minütigen Interview mit Jon Schaffer und der Vorstellung seines kürzlich in Columbus, Indiana eröffneten Laden ´Spirit of ´76 Collectibles` mit historischen Sammlerstücken. Schaffers Ziel ist es, junge Kinder durch eine große Auswahl von Kunst, Miniaturen, Modellen, Relikten aus Schlachtfeldern etc. zu erziehen und für Geschichte zu interessieren. Er sagt: „In der Politik der Gegenwart werden Dinge nicht so gelehrt, wie sie es eigentlich sollten und diese Notwendigkeit wird nicht so beachtet, wie es sich gehört. Es ist manchmal erschreckend, Studenten im Interview bei Jay Leno zu erleben, die überhaupt keine Ahnung haben. Das macht mir Angst. Ich hoffe, dass man diese Kids irgendwie erreichen und sie für wichtige Themen interessieren kann.“ Auf DVD 2 gibt es zusätzliche Videos zu den Songs ´When The Eagle Cries` und ´The Reckoning` mit der gesamten Band und Neu-Sänger Tim ´Ripper` Owens, dazu ein 50minütiges Interview mit Schaffer, der über die Themen ´The Glorious Burdon`, ´Music & The Band` und ´Gettysburg` spricht. Für Schaffer ist die geschichtliche Bedeutung des Themas das Besondere an dieser Doppel-DVD. „Es ist manchmal nicht ganz leicht für uns Menschen, zwischen Realität und Fiktion zu unterscheiden. Gettysburg aber hat tatsächlich stattgefunden. Man kann den Schauplatz der Ereignisse besuchen und bekommt dann eine vage Vorstellung davon, was sich damals zugetragen hat.“ Genau dieses Gefühl vermittelt die DVD auf eindrucksvolle Weise.

HISTORIE
Die Schlacht von Gettysburg fand im Jahr 1863 wenige Meilen nördlich der Grenze zu Maryland statt. Sie war mit 51.000 Kampfunfähigen, davon 7.000 Toten, die blutigste Schlacht auf dem amerikanischen Kontinent überhaupt und gilt bei vielen Historikern als entscheidender Wendepunkt des amerikanischen Bürgerkrieges. Mit der Niederlage der Virginia-Armee unter General Robert E. Lee endete die letzte Offensive der Südstaaten auf dem Territorium der Nordstaaten. Zuvor waren Truppen der Union und der Konföderation durch ganz Amerika marschiert, auf dem Weg zu strategisch wichtigen Punkten und Ressourcen bringenden, sicheren Städten. Es herrschte offener Bürgerkrieg in Amerika.

Ein in Nord- und Südstaaten gespaltenes Land kämpfte aufgrund unterschiedlicher Ansichten hinsichtlich der Sklaverei gegeneinander. Politisch wurde der Norden von Abraham Lincoln geführt. Er hatte sich zum Ziel gesetzt, die Sklaverei in den vereinigten Staaten abzuschaffen. Ein schwieriges Unterfangen, denn vor allem der Süden sträubte sich dagegen, da er durch die tief verwurzelte Sklaverei und die gigantischen Baumwollplantagen auf Sklavenarbeit angewiesen war und um seinen Lebensstandard bangte. Schließlich lösten sich die südlichen Staaten vom Norden und riefen eine eigene Regierung aus. 1861 eskalierte es dann militärisch, ein fürchterlicher Bürgerkrieg brach aus. Eine der grausamsten und größten Auseinandersetzungen dieses Bürgerkrieges war die Schlacht bei Gettysburg. Hier standen sich vom 1. bis zum 3. Juli 1863 rund 70.000 Amerikaner gegenüber, wild entschlossen für ihre Ideale zu kämpfen. Das Ziel Abraham Lincolns wurde nicht zuletzt durch diese blutige Schlacht erreicht, allerdings zu einem – wie wir heute wissen – sehr hohen Preis.
     

Mehr Informationen zu Iced Earth



0 Kommentare zu Iced Earth Biographie

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. :(