Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit M » Machine Men » Biographie

Machine Men Biographie

Machine Men

Machine-men_medium
Wer traditionellen melodischen Metal wie Iron Maiden und Queensrÿche bevorzugt, diese musikalische Mixtur allerdings gern mit frischen, modernen und zeitgemäßen Elementen hören würde, für den wird die finnische Band MACHINE MEN mit Sicherheit das Highlight des Jahres 2005 sein. Die jungen Musiker (alle Anfang 20) fanden sich im Jahre 1998 zusammen, um die Band zu gründen, und sie wussten von Anfang an, was sie wollten und legten sich eine ganz eigene Stilrichtung zu. Basierend auf ihren Favoriten der Metalszene schrieben MACHINE MEN erste Demo-Songs, und bereits im Jahre 2002 konnten sie auf ihrermusikalischen Karriereleiter Stufe um Stufe erklimmen. Mit einer gleichnamigen MCD und dem Debüt Album "Scars & Wounds", beide erschienen auf dem finnischen Label Dynamic Arts Records, heimsten MACHINE MEN enorm positive Reaktionen der Fans und Presse ein, die die Band als einen der weltweit verheißungsvollsten Newcomer ihres Genres bezeichnete und großartige Reviews publizierte. Insbesondere lobten die Medien die Tatsache, dass MACHINE MEN sich nicht den Gepflogenheiten vieler ihrer Landsmänner anschlossen und Songs namhafter Bands wie Helloween und Stratovarius lediglich in ein neues Soundgewand steckten, sondern sich eigene, vielfältige Grundlagen schufen und ihre persönlichen Vorlieben mit frischen Soundparts und neuzeitlichen Einflüssen spickten. Es ist gerade die Kunst, althergebrachte Heroen mit zeitgemäßem, modernem Spirit zu verbinden, die die talentierten Musiker der Band MACHINE MEN unumstößlich beherrschen.

Nachdem der Sprung ins Rampenlicht geschafft war arbeiteten die fleißigen Finnen nach Veröffentlichung ihres Debüts weiterhin intensiv an neuen Songs und mit einigen Shows in ihrem Heimatland auch auf dem Live-Sektor. Fans durften miterleben, wie die Performance der Musiker zu wuchs und der Zusammenhalt der Band sich mehr und mehr intensivierte. Durch außerordentlich beeindruckende Bühnenshows reiften MACHINE MEN sehr schnell zu Lieblingen der Fans und Presse heran. Ein weiterer, logischer Schritt folgte dementsprechend auf der Karriereleiter der jungen Finnen: der weltweite Deal mit Century Media Records im Jahre 2005. Direkt nach dem Signing begaben sich die talentierten Musiker in die finnischen Sonic Pump Studios (Omnium Gatherum, Thunderstone, etc.), Helsinki, um unter Thunderstones Nino Laurenne ein neues Werk aufzunehmen. Das Material wurde anschließend in den legendären Finnvox Studios (Children Of Bodom, Edguy, Moonspell, usw.) zu einem technisch hochwertigen Ergebnis gemastert. Das erste Album auf ihrem neuen Label Century Media, "Elegies", nahm Gestalt an. Damit auch der visuelle Aspekt dem großartigen Albums entspricht, entwarf der norwegische Künstler Christian Ruud (Tristania, Madder Mortem, usw.) das klassische, äußerst ansprechende Cover. "Elegies" beinhaltet 9 eigenständige, durchgehend melodische Songs mit extremem Ohrwurm-Charakter und schließt mit einer gekonnten Coverversion des Bruce Dickinson Songs "Freak" ab. MACHINE MEN werden ihre viel gelobte Live- Performance auf mehreren Sommerfestivals in Finnland und Deutschland erneut unter Beweis stellen: Fans in Finnland dürfen sich auf das Sauna Open Air und das Ilosaarirock freuen, während die Fans in Deutschland auf dem Earthshaker Festival und dem Wacken Open Air Zeuge der beeindruckenden Shows sein können. Auch eine Tour durch Europa ist bereits für Herbst 2005 angesetzt. Verpasst keinesfalls die Sensation des Jahres - Ihr würdet es bitter bereuen!

Line-Up:
Antony - Vocals
J-V - Guitar
Jani - Guitar
Eero - Bass
Jarno – Drums
     

Mehr Informationen zu Machine Men



0 Kommentare zu Machine Men Biographie

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. :(