Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit N » Napalm Death

Napalm Death Portrait


Napalm Death haben ihren Ursprung in der Punkband Civil Defence, deren Sänger Nick Bullen und Drummer Miles Ratledge gründeten Napalm Death – die Vorreiter des Grindcore. Der Grund warum die Band seit Mitte der 80er bis heute so erfolgreich ist, liegt wahrscheinlich in der stilistischen Offenheit und der textlichen Kompetenz begründet. So extrem die Band mit ihrem ultraharten Grindcoregeknüppel auch war, so experimentell war sie auch von Anfang an. Nicht umsonst wird die Band in so unterschiedlichen Lagern wie z. B. im Death Metal, im extrem Jazz, aber auch in Techno, Ambient und Electro, als Einfluss genannt. Das Debüt-Album ’Scum’ (Abschaum) erreichte 1987 den dritten Platz der britischen Indie-Charts!

Napalm Death sind zweifellos ein Phänomen in der Extrem-Szene. Es gibt nicht viele Bands die mit so brutaler Musik in die Charts kamen. Auch wenn die Band heute mehr im Death Metal als im Grindcore zuhause ist, wird sie doch immer als Türöffner für härteste Musik gelten. Herausragend, damals wie heute, sind auch die schonungslosen Texte, in denen immer wieder politische und/oder soziale Missstände aufgezeigt werden. Auf ihrem letzten Output - ‘The Code Is Red … Long Live The Code’ (2005) sind so illustre Gastmusiker wie: Jeff Walker ( Carcass ), Jamey Jasta ( Hatebreed ) und Jello Biafra ( Dead Kennedys ) vertreten, das zeigt zweifelsohne, wie viel Respekt der Band entgegengebracht wird.


     

Napalm Death wird moderiert von

Napalm Death wird noch von keinem Community Mitglied moderiert.



Mehr Informationen zu Napalm Death



CD Smear Campaign
Napalm Death 's aktuelle CD
Smear Campaign

VÖ: 2006


Napalm Death Fanseiten

Es sind noch keine Fanseiten von Napalm Death eingetragen.