Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit P » Polarkreis 18

Polarkreis 18 Portrait

Polarkreis 18
Polarkreis 18 kommen aus Dresden. Nicht gerade die erste Adresse, die einem bei innovativer Indie-Musik einfallen würde. Was die Band da aus ihren Instrumenten und Synthesizern rausholt, kann sich durchaus sehen lassen.
Man bewegt sich irgendwo zwischen Synthie-Pop, Electro, Indie und Postrock, unterstützt von einer sehr individuellen, ausdrucksstarken und in den hohen Lagen oftmals an Sigur Ros erinnernden Stimme von Sänger Felix Räuber. Es wird des öfteren mit gängigen Songstrukturen gebrochen und eine sehr dichte, atmosphärische Stimmung erzeugt.
Nach einer in Eigenregie produzierten und veröffentlichten EP im Jahr 2005 konnte das Sextett 2006 einen Plattenvertrag bei Motor Music ergattern. Das dort veröffentlichte, selbstbetitelte Debütalbum konnte sich einiger positiver Pressestimmen und neuer Fans erfreuen.
Nach einiger Zeit haben die Dresdner einen Plattenvertrag bei Universal an Land gezogen, und starten seitdem richtig durch. Mit ihrer Single „Allein, Allein“ konnten kontinuierlich bis auf Platz 1 der Media – Control Charts klettern.


     

Polarkreis 18 wird moderiert von

Polarkreis 18 wird noch von keinem Community Mitglied moderiert.



Mehr Informationen zu Polarkreis 18



Polarkreis 18 's aktuelle CD
The Colour of Snow (Digipack)

VÖ: 2008


Polarkreis 18 Fanseiten

Es sind noch keine Fanseiten von Polarkreis 18 eingetragen.