Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit R » R.E.M.

R.E.M. Portrait

Kaum eine andere Band hat den Spagat zwischen Erfolg und Glaubwürdigkeit je so locker und überzeugend geschafft wie R.E.M., die von elitären Musikkennern ebenso geschätzt werden wie von Otto und Ottilie Normalhörer. Dabei gehört höchste Songwriter-Qualität und steter Wandel zu den Grundfesten der Band aus Athens/Georgia.

So legten sie nach den rockigen Ausflügen von Monster (1994) und New Adventures In HiFi (1996) im Jahre 1998 das überraschend introvertierte Album Up vor, das prompt von 0 auf 1 in die Album-Charts einstieg, Gold erhielt und die Chartsingle Daysleeper enthielt. 1999 präsentierten Michael Stipe, Peter Buck und Mike Mills (seit Up im Trio unterwegs) ihren ersten Filmscore zu Man On The Moon, den Film über den US-Komiker Andy Kaufman, gespielt von Jim Carrey - der zudem die nächste Chartsingle The Great Beyond featurete.


     

R.E.M. wird moderiert von

R.E.M. wird noch von keinem Community Mitglied moderiert.



Mehr Informationen zu R.E.M.



R.E.M. 's aktuelle CD
R.E.M. Live (2CD + DVD)

VÖ: 2007


R.E.M. Fanseiten

Es sind noch keine Fanseiten von R.E.M. eingetragen.