Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit T » The Beatles

The Beatles Portrait

Wenn eine Band auch fast 40 Jahre nach ihrer Trennung immer noch so beliebt ist, wie eine augenblicklich bestehende, und dazu immer neue Fans für sich gewinnt, dann muss sie schon etwas Besonderes sein – vielleicht sogar die größte Band aller Zeiten. Über solche Superlative kann man sich streiten, an der Bedeutung und der Klasse der „Beatles“ dürfte es aber keine Zweifel geben. Ihre Geschichte beginnt Mitte der 50er Jahre mit John Lennon, der mit seiner Band erste Auftritte spielt. Dadurch lernt er auch seinen späteren Weggefährten Paul McCartney kennen, der wiederum mit dem erst 15-jährigen George Harrison befreundet ist. Außerdem stößt mit Stuart Sutcliffe ein weiterer Bassist zur Band. Unter verschiedenen Namen und mit immer wechselnden Drummern absolvieren die vier immer mehr Auftritte, bei denen sie oftmals schon bekanntere Sänger unterstützen. Irgendwann steht dann der Name „The Beatles“ fest, ein fester Drummer fehlt aber immer noch. Den finden sie dann zunächst in Pete Best. Ihren ersten Auftritt in dieser Besetzung haben die Teenager ausgerechnet in einem Hamburger Stripclub. Der erste Plattenvertrag ist da schon schwerer zu ergattern. Am Ende kommen „The Beatles“ bei „Parlophone“ unter, allerdings nur unter der Bedingung, dass der Drummer ausgetauscht wird. So kommt Ringo Starr in die Band, die von nun an immer größere Erfolge verbuchen kann. Ihre erste gemeinsame Single „Love Me Do/PS I Love You“ schafft es auf Platz 17 der UK-Charts, der Nachfolger „Please Please me“ sogar bis ganz nach oben. Eine noch größere Ehre wird ihnen wenig später nur durch einen Auftritt vor der Queen zuteil. Nach dem Ausstieg von Stuart Sutcliffe sind „The Beatles“ jetzt nur noch zu viert unterwegs, aber auch so nicht mehr zu stoppen. Nach ihrer ersten Welttournee bestimmen sie alle wichtigen Charts in Europa, Amerika und Australien. Nicht einmal der unglaubliche Ausspruch „Wir sind beliebter als Jesus“ bringt die „Fab Four“ ins Stolpern. Probleme gibt es aber Band intern, besonders die Beziehung von John zu Yoko Ono gefällt den anderen Mitgliedern überhaupt nicht. Bis heute wird sie als der Hauptgrund für die Trennung 1970 betrachtet. Die Hoffnungen der Millionen von Fans auf ein Comeback werden spätestens durch die Ermordung von John Lennon 1980 begraben. Ende der 80er erscheinen zumindest noch einmal alle Alben der Band auf CD, außerdem werden „The Beatles“ in die „Rock And Roll Hall Of Fame“ aufgenommen. Insgesamt verkauften sie bis heute rund 1,3 Milliarden Alben, die sie in nur acht Jahren aufnahmen, und hatten sowohl in den Single- als auch in den Album-Charts mehr Nummer Eins als jemals ein anderer Künstler oder eine andere Band. Dazu kommen noch etliche Grammys und weitere Auszeichnungen. Nicht nur aus diesem Grund gehören „The Beatles“ zu den erfolgreichsten Bands des 20. Jahrhunderts und werden auch noch im 21. unverändert von Fans auf der ganzen Welt geliebt.


     

The Beatles wird moderiert von

The Beatles wird noch von keinem Community Mitglied moderiert.



Mehr Informationen zu The Beatles



The Beatles 's aktuelle CD
Classical Beatles

VÖ: 2008


The Beatles Fanseiten

Es sind noch keine Fanseiten von The Beatles eingetragen.