Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit V » V2A » Biographie

V2A Biographie

V2A

V2a_medium
Wenn man weiß, daß der Begriff V2A der Produktion von Edelstahl entstammt und das Debüt der gleichnamigen Band schlicht "EBM" heißt, meint man zu wissen, was hinter dem länderübergreifenden Projekt steckt. Aber das ist nur die halbe Wahrheit, denn der Engländer Kevin Stewart (einigen GB-Liebhabern vielleicht auch als DJ bekannt) und die Deutsche Ines Lehmann haben ihre eigene, stahlhart-pulsierende Version von Electro-EBM entwickelt. Viele offene und begeisterte Ohren konnten sich davon nicht zuletzt auf dem letztjährigen Wave-Gotik-Treffen überzeugen, und die auf "EBM" enthaltene Live-Version des Knallers "Raped By Technology" erinnert noch einmal daran.

Mit ihren Tracks zeichnen Kevin und Ines ihr Bild einer maschinenbestimmten Zukunft und verfügen gleichzeitig über ein gutes Maß an gesellschaftskritischem Potenzial. "Es ist unsere persönliche Aggression gegen die Gesellschaft, die ohne Gewissen und Rücksicht auf Verluste unsere Welt zerstört, um ihre eigene Gier zu befriedigen." erklärt der weibliche Teil des auch privat liierten Musikerpaares die Motivation hinter Stücken wie "Breed Killer".

Für die Aufnahmen zu ihrer ersten CD nahmen sich V2A sechs Monate Zeit und ließen die einzelnen Stücke viele Modifizierungen durchlaufen, bis deren Ergebnisse schließlich den Ansprüchen der beiden Soundtüftler entsprachen. Herausgekommen ist mit "EBM" ein rundes, gnadenloses und eben nicht nur EBM-Heads mitreißendes Album!
     

Mehr Informationen zu V2A



0 Kommentare zu V2A Biographie

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. :(