Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit W » Watchtower

Watchtower Portrait

Watchtower
Watchtower - Es gibt nicht viele Bands, die mit nur zwei regulären Veröffentlichungen, einen so großen Kultstatus erreichten, wie die Texaner. Als im Jahr 1985 ’Energetic Disassembly’ veröffentlicht wurde, hatten die Journalisten in der Metal-Szene, so ihre Probleme den Stil der Band zu beschreiben - War es Jazz-Metal, Techno-Thrash, Progressive-Metal? Heute nennt man das wohl Math-Metal und Bands wie Meshuggah etc. sind definitiv von ihnen, mehr als nur beeinflusst worden. Aber wie so oft wurde ihnen nie der Erfolg zu Teil, der ihnen eigentlich zustand - für die breite Masse, waren die Jungs einfach zu verrückt. Was sie an ihren Instrumenten veranstalteten, war mit Worten nicht mehr zu beschreiben und man musste ihnen schon seine ganze Aufmerksamkeit schenken, um ihre Musik auch nur ansatzweise zu verstehen, aber die, die es geschafft haben, verehren die Band bis heute. So geschehen z.B. beim ’Bang Your Head’-Festival, wo es im Jahr 2000 zu einem einmaligen Reunion-Gig kam und die Band, nach ihrem furiosen Gig, von begeisterten Fans gefeiert wurde. Bleibt nur zu hoffen, dass das lange angekündigte und leider immer wieder verschobene ’Mathematics’-Album doch noch das Licht der Welt erblickt.


     

Watchtower wird moderiert von

Watchtower wird noch von keinem Community Mitglied moderiert.



Mehr Informationen zu Watchtower



CD Energetic Disassembly
Watchtower 's aktuelle CD
Energetic Disassembly


Watchtower Fanseiten

Es sind noch keine Fanseiten von Watchtower eingetragen.