Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit G » George Michael » News: George Michael - Kiffen macht Kreativ

George Michael - Kiffen macht Kreativ

veröffentlicht Mittwoch, 28. Februar 2007, 00:00 Uhr

George-michael_medium

George Michael will weiterhin Marihuana rauchen. Der Grund: Der Sänger behauptet, damit würde er seine Kreativität fördern. Laut der Internetseite "contactmusic.com" sagte er: "Ich wünschte, ich hätte niemals mit dem Kiffen angefangen. Es lässt zwar meine Seele schlummern, aber es zerstört meine Stimme. Wenn ich Marihuana rauche, bin ich kreativer. Wenn ich Songs schreibe und dabei kiffe, gehen mir die Verse wie von selbst von der Hand." Allerdings, so Michael, habe er Angst, dass seine Sucht seiner Karriere mehr schade als helfe, kiffen sei nämlich schlecht für seine Stimmbänder. Übrigens: Am 07. März muss sich George Michael vor Gericht verantworten. Der Grund: Fahren unter Drogeneinfluss. Allerdings hat der Sänger die Vorwürfe inzwischen zurückgewiesen.
       

2 Kommentare zu George Michael - Kiffen macht Kreativ

Autor Kommentar

schreiber

Donnerstag, 07. August 2008, 21:10 Uhr

Kiffen macht definitv Kreativ! Doch warum ist es verboten? Sicher gibt es missbrauch und sucht, doch ohne so schlimme Folgen wie die Alk-süchtigten die daran sterben. Und historisch? Schlimm was man erfährt wenn man nachfragt warum es verboten

THE DÄN

Donnerstag, 13. Dezember 2007, 10:27 Uhr

jow find ich cooool



Mehr Informationen zu George Michael