Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit B » Bad Brains

Bad Brains Portrait

Die Bad Brains sind eine Hardcore-Band, die 1977 in Washington D.C. gegründet wurde, jedoch nach diversen Auftrittsverboten 1979 nach New York City übersiedelte. Von der Ur-Besetzung sind noch Gitarrist Dr. Know, Bassist Darryl Jenifer und Schlagzeuger Earl Hudson übrig geblieben. Sänger ist seit 1994 H.R.
Nach einem Bob Marley-Konzert Ende der 1970er Jahre konvertierte die gesamte Band zum Rastafari-Glauben. Ihr Sound war ein unverwechselbarer Mix aus Reggae, Jazz, Punk und Hardcore. Das Album „I Against I“ von 1986 gilt unter anderem als einer der Wegweiser des Crossover.
Die Band übt einen sehr großen Einfluss auf unzählige Punk- und Hardcorebands unserer Zeit aus und wird von u.a. Rage Against The Machine, P.O.D., Dave Grohl und den Red Hot Chili Peppers als Vorbild genannt; konnte (und wollte) sich jedoch nie aus dem Underground-Status befreien. Hinzu kommt, dass die Bandmitglieder durchweg äußerst launisch und unberechenbar sind und die Band schon diverse Male aufgelöst und wieder neu gestartet haben.
Die Bad Brains veröffentlichen heute immer noch in regelmäßigen Abständen Alben – mal eher im Punk-, mal eher im Reggae-Stil - zuletzt „Build A Nation“ im Sommer 2007.


     

Bad Brains wird moderiert von

Bad Brains wird noch von keinem Community Mitglied moderiert.



Mehr Informationen zu Bad Brains



Bad Brains 's aktuelle CD
Build a Nation

VÖ: 2007


Bad Brains Fanseiten

Es sind noch keine Fanseiten von Bad Brains eingetragen.