Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit T » Tahiti 80

Tahiti 80 Portrait

Die Geschichte der Band Tahiti 80 begann etwa in Mitten der 90er Jahre, und zwar in der Stadt Rouen, die in der französischen Normandie, liegt. Der Name der Band ist eine Ableitung von einem Slogan, den sie auf einem Souvenier T-Shirt gedrückt sahen. Im Jahr 1999 erschien dann ihr Debütalbum unter dem Titel "Puzzle" auf dem Markt. Drei Jahre später brachten sie das Folgealbum unter dem Namen "Wallpapers for the Soul" heraus. Mit ihrer musikalischen Mischung aus den Genre Soul, Pop und Indie-Rock erlebten sie insbesondere auch in Japan sehr große Erfolge und gewannen viele Fans.

Dort zum Beispiel erreichten sie bislang bereits 2 mal Gold-Status. Ausser in Japan und Frankreich, erschienen ihre Platten ebenso auch in anderen Ländern, wie zum Beispiel Deutschland, Italien, Großbritannien, Spanien, Australien so wie auch in den USA. Insgesamt verkaufte sich das Album "Wallpapers for the Soul" weltweit über 250.000 mal und somit ein großer Erfolg für Tahiti 80.

Im Jahr 2005 brachten die vier Franzosen dann ihr drittes Album unter dem Titel "Fosbury" auf den Markt. Dieses Album wurde von Seban Ghenea und Neal Pogue gemixt, die bis dahin auch schon mit NERD und Outcast zusammen gearbeitet hatten. Nach dem Erscheinen dieses Albums wurde es langsam still um Tahiti 80. Allerdings veröffentlichte im Jahr 2007 der Sänger von Tahiti 80, Xavier Boyer, unter dem Namen Axe Riverboy sein eigenes Soloalbum.


     

Tahiti 80 wird moderiert von

Tahiti 80 wird noch von keinem Community Mitglied moderiert.



Mehr Informationen zu Tahiti 80



CD Fosbury
Tahiti 80 's aktuelle CD
Fosbury

VÖ: 2005


Tahiti 80 Fanseiten

Es sind noch keine Fanseiten von Tahiti 80 eingetragen.