Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit T » Tama

Tama Portrait

Nur in den wenigsten Fällen schaffen es afrikanische Künstler oder Bands, auch in das Bewusstsein europäischer oder amerikanischer Musikhörer vorzudringen. Tama ist es gelungen - einem Quartett völlig unterschiedlicher Künstler, deren verschiedene Wurzeln zu einem grandiosen Klangerlebnis zusammenfließen.

Toumani Diakite, ein Koraspieler aus Mali, Djanuro Dani, ein Percussionist aus Guinea-Bissau und der auch hierzulande bekannte britische Gitarrist Sam Mills stießen kurz vor der Jahrtausendwende eher zufällig aufeinander. Unterstützt durch den bengalischen Sänger Paban Das Baul verbinden sich seitdem Gitarre, Trommel, afrikanische Harfe und Stimme zu wunderbaren Werken, die längst den afrikanischen Kontinent eingenommen haben und auch darüber hinaus viel Beachtung finden.

Tama singen größtenteils auf Bambara, einer der noch heute am weitesten verbreiteten afrikanischen Sprachen und schaffen es seit ihrem Debüt "Nostalgie" aus dem Jahr 2000, die afrikanischen Wurzeln der Musik mit westlichen Einflüssen zu verbinden. Immer wieder durch Gaststars anderer Kontinente und Kulturen unterstützt, ist aus Tama mittlerweile eines der wohl erfolgreichsten und auch von der Öffentlichkeit am stärksten wahrgenommenen Weltmusik-Projekte geworden. Mit Hilfe von Sam Mills werden die Alben mittlerweile auch über "Real World" vertrieben, dem von Peter Gabriel gegründeten und heute wohl namhaftesten Label in der Sparte Weltmusik.

Nach ihrer CD "Nagom Collection" aus dem Jahr 2005 ist dieser Tage wieder mit einer neuen Veröffentlichung von Tama zu rechnen. Man darf gespannt sein, welche erstklassigen Künstler und Einflüsse sich dieses Mal mit den Fähigkeiten dieser vier herausragenden Musiker mischen werden.


     

Tama wird moderiert von

Tama wird noch von keinem Community Mitglied moderiert.



Mehr Informationen zu Tama



CD Nagom Collection
Tama 's aktuelle CD
Nagom Collection

VÖ: 2005


Tama Fanseiten

Es sind noch keine Fanseiten von Tama eingetragen.