Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit Z » Zisterziensischen Mönche

Zisterziensischen Mönche Portrait

Zisterziensischen Mönche
Eigentlich gehört die Chartspitze fest in die Hand von Castingstars, Rappern, Rockern und R’n’B Größen. Nun schaffen es die Mönche aus Heiligenkreuz mit ihrem Chorgesang bis auf Platz 5 der Albumcharts.
Aber genau genommen sind sie auch Castingstars. Zwar mussten sie sich nicht von Dieter Bohlen erniedrigen lassen, dennoch haben sie auch auf eine Ausschreibung einer Plattenfirma reagiert.

Der Hintergrund: Universal Music hat es sich zum Ziel gesetzt den weltbesten gregorianischen Gesang zu finden. Der beste Chor sollte einen Plattenvertrag erhalten und ein ganzes Album aufnehmen können.
Hierfür inserierte das Label in den einschlägigen Fachmagazinen: Catholic Times, Church Times u.v.m. wurden mit Anzeigen versorgt, in der Hoffnung die ultimativen Chormitglieder zu finden. Die Resonanz war riesig.
Aus den verschiedensten Erdteilen schickten Mönche Demotapes und CDs. Letztendlich war es ein youtube – Video, das nachhaltig für Begeisterung sorgte.

Die Mönche vom Stift Heiligenkreuz aus dem Wienerwald hatten ein Musikclip gedreht, in dem sie sich und ihren Orden zu dem Gesang präsentierten.

Gegründet wurde das Heiligenkreuz 1133. Jedes Jahr besuchen bis zu 170.000 Touristen den Orden. Ihre Gesänge zelebrieren sie täglich. Genauso wie ihr Tagesablauf, der um 5.15 Uhr beginnt, erfordert es höchste Disziplin diesen Gesang zu erlernen.
Für die Mönche ist das Singen eine Form des Gebets und der Meditation. Biblische Texte werden in Latein vorgetragen.

Keineswegs handelt es sich bei den hochtalentierten Musikern um weltfremde Einsiedler. Viel mehr besteht der Orden aus den unterschiedlichsten Persönlichkeiten, die sich auch in der „realen“ Welt gut auskennen und Interneterrungenschaften für sich zu nutzen wissen.

Ein ehemaliger BMW – Manager gehört genauso dazu wie Angestellte oder Handwerker.

Der Neffe des Abts von Heiligenkreuz ist der in Deutschland sehr bekannte Florian Henckel von Donnersmarck. Letzterer nutze die Stille und Besinnlichkeit des Ortes für die Erstellung des Drehbuches von "Das Leben der Anderen", der im Jahr 2007 den Oskar für den besten ausländischen Film gewinnen konnte.

Kreativität und Internationalität werden in dem Kloster groß geschrieben. Die Mönche im Alter zwischen 19 und 83 Jahren stammen aus fünf unterschiedlichen Nationen. Gemeinsam betreiben sie drei stark frequentierte Jugendherbergen.
Die Gäste haben die Möglichkeit, sich täglich bis zu 2 Stunden mit Gebeten zu beschäftigen.







     

Zisterziensischen Mönche wird moderiert von

Zisterziensischen Mönche wird noch von keinem Community Mitglied moderiert.



Mehr Informationen zu Zisterziensischen Mönche



Zisterziensischen Mönche 's aktuelle CD
Chant [UK-Import]

VÖ: 2008


Zisterziensischen Mönche Fanseiten

Es sind noch keine Fanseiten von Zisterziensischen Mönche eingetragen.