Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit B » Band of Horses » Biographie

Band of Horses Biographie

Band of Horses

Band-of-horses_medium

Gut zweieinhalb Jahre nach ihrem letzten Sub-Pop-Album „Cease To Begin“, mit dem sich die Band of Horses erstmals in den US-Charts platzieren konnte (Platz 35), feiert die aus Seattle stammende Indie-Rock-Formation mit ihrem dritten Longplayer „Infinite Arms“ ihr Major-Debüt bei Sony Music. Das Cover des Albums, das u.a. die Single „Compliments“ enthält, ziert eine Fotographie des mit den Musikern befreundeten Künstlers Christopher Wilson.

„Infinite Arms“ entstand in einem Zeitraum von sechzehn Monaten an den verschiedensten Orten in Amerika. Die Bedeutung der einzelnen Locations, an denen die Songs geschrieben und aufgenommen wurden, spiegelt sich deutlich auf „Infinite Arms“ wider. Die musikhistorische Bedeutung von Muscle Shoals, Alabama, die erhabene Schönheit des Appalachen-Gebirgszugs der Blue Ridge Mountains in Asheville, die glamourösen Hollywood Hills und die Weiten der Mojave-Wüste prägen den Klang und die Stimmung der einzelnen Stücke und ergeben in der Summe das bislang musikalisch geschlossenste Werk der Band. Die Ruhe der Wälder im Norden Minnesotas hatte auf die Musik ebenso Einfluss wie die Charaktere der einzelnen Bandmitglieder, die in South Carolina geboren wurden, und geben dem Album ein Gefühl der Geborgenheit und Vertrautheit.

Band of Horses besteht aus Ben Bridwell, Creighton Barrett, Ryan Monroe, Tyler Ramsey und Bill Reynolds. Ramsey und Reynolds sind zwar schon seit einigen Jahren als Tourmusiker mit der Band unterwegs, „Infinite Arms“ ist für sie nun allerdings das erste Studioalbum. Barrett und Monroe gehören bereits seit dem letzten Werk „Cease To Begin“ zum festen Line-Up. Während der gemeinsamen Tour zu „Cease To Begin“ und der Aufnahmepausen für „Infinite Arms“ wuchs die Band zu einem kreativen Kollektiv zusammen, bei dem alle Mitglieder ihren Beitrag zum unverkennbaren Band-Of-Horses-Sound leisten, an dessen Entwicklung Bridwell seit der Entstehung der Band im Jahre 2004 arbeitet. „In vielerlei Hinsicht ist es das erste Album von Band of Horses“, erklärt er. „Infinite Arms“ wurde von der Band selbst produziert – mit zusätzlichen Produktionen von Phil Ek – und von Dave Sardy (System Of A Down, Slayer, Oasis etc.) gemischt.

2010 wird die Band „Infinite Arms“ weltweit live vorstellen. Das einzige Konzert in Deutschland wird am 14. April in der Kulturkirche in Köln stattfinden.

     

Mehr Informationen zu Band of Horses



0 Kommentare zu Band of Horses Biographie

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. :(