Du bist hier: Musik-Base » Bands » Interpreten mit I » Ina Müller » Biographie

Ina Müller Biographie

Ina Müller

Ina Müller hat noch nie einem Klischee entsprochen, und deshalb macht sie etwas anderes: eine CD. Sie heißt »Weiblich. Ledig. 40.« und dreht sich genau um diese drei Zustände. Jeder für sich und alle zusammen. Was ebenfalls nicht dem Klischee einer 40jährigen entspricht, ist, dass Ina Müller die meiste Zeit des Jahres nicht zu Hause ist, sondern auf Tour. Als Sängerin, als Moderatorin der N3 Sendungen »Land & Liebe« und »Inas Norden« und als plattdeutsche Autorin und Botschafterin eben jenen Dialekts. 2001 wurde Ina Müller mit dem Literaturpreis der Stadt Kappeln ausgezeichnet.

Nun also eine neue CD, die sich um alles dreht, was mit »Weiblich. Ledig. 40.« zu tun hat. Mit der Abneigung gegen Arschgeweihe und Sandaletten. Mit der Suche nach echten Männern. Mit wahrer Liebe und Verzweiflung. Mit sich suchen und sich gehen lassen. Und, weil diese CD eben von Ina Müller ist, mit ganz viel Humor und Abstand zu sich selbst.

Musikalisch bietet die CD allerfeinsten Akkustik-Pop, den man, passend zum Grundthema, ebenfalls getrost als erwachsen bezeichnen darf. Kein Schnörkel zu viel, keine Note zu wenig, sparsam instrumentiert und wundervoll eingespielt. Ina Müller brilliert stimmlich zwischen feinem Jazz und tiefstem Soul, und ihr kongenialer musikalischer Partner Hardy Kayser hat zusammen mit ihr und Produzent Frank Ramond 13 Perlen komponiert, die allesamt Radiotauglichkeit besitzen ohne blöd einfältig zu sein. Da hat die Slide-Guitar ebenso ihren Platz wie das Akkordeon, da treffen sich zickige 80er Anleihe und gefühlvolle Ballade. Und alles ist aus einem Guss.
     

Mehr Informationen zu Ina Müller



0 Kommentare zu Ina Müller Biographie

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. :(